Bericht Nummer 324 - 24. Oktober 2015 | Drucken |  E-Mail

Achara – Papaya-Pickles

 

Vom Typhoon „Koppu“, der letzte Woche die Nordspitze Luzons mit heftigstem Wind (über 200km/h) durchgeschüttelt hat, haben wir auf „unserer“ Insel Panay nicht viel verspürt. Zwar machte sich der Sturm zeitweilig mit heftigen Regenböen und kurzen, aber starken Windstössen bemerkbar. Eigentlich ist es selten, dass ein so weit entfernter Sturm seine Auswirkungen bis zu uns "hinunter" zeitigt.

 

Resultat: Einer unserer Papaya-Bäume wurde umgeknickt. Da dessen Früchte noch nicht reif waren, hatten wir alle Hände voll zu tun, um Achara (Papaya Pickles) herzustellen. Grund genug, aufzuzeigen, wie diese schmackhafte Beilage zu Fisch- und Seafood-Gerichten hergestellt wird.

 

Die unreife, grüne Papaya wird geschält.

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_001

 

Dann wird das Fruchtfleisch geraffelt – mitunter eine schweisstreibende Angelegenheit. Smile

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_002

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_003

 

Danach werden die so geraffelten Papaya-Streifchen gesalzen (Rock-Salt), gut gemischt, kurz ziehen gelassen und dann ausgedrückt.

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_004

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_005

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_005a

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_005b

 

Dies soll helfen, dass die Pickles schön bissfest (al dente) bleiben.

 

Dann werden weitere Zutaten bereitgestellt.

 

Karotten…

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_006

 

….Pfefferschoten, Chili-Pfeffer, Pfefferkörner, Ginger und Knoblauch.

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_007

 

Alles wird in Gläser abgefüllt und ein erstes Mal mit aufgekochtem und danach wieder abgekühlten, warmem Essig übergossen und eine Nacht stehen gelassen.

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_008

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_009

 

Anderntags wird der Essig noch einmal aufgekocht und danach leicht abgekühlt den Papaya-Pickles wieder zugegeben.

 

So sind die Papaya-Pickles (Achara) gut konserviert und lassen sich über einige Wochen aufbewahren.

 

151024-makato-papaya-pickles_achara_010

 

Achara wird schwergewichtig zu Fisch- und Seafood-Gerichten als Beilage gereicht. Es bildet jeweils, neben seinem attraktiv guten Geschmack auch fürs Auge einen „farbigen Touch“.

 

151024-121221-makato-papaya-pickles_achara_011