Bericht Nummer 317 - 05. September 2015 | Drucken |  E-Mail

 

Umfahrungsstrasse von Makato – Baufortschritt 3

 

Nach unserer Rückkehr waren wir natürlich gespannt, wie weit der Bau der Umfahrungsstrasse in den mehr als zwei Monaten unserer Abwesenheit gediehen ist.

 

Sowohl das Teilstück, das im Nordwesten in den Highway mündet, als jenes auf der östlichen Seite, sind mittlerweile zementiert worden.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_001

 

Beim Teilstück, das sich am nächsten zu unserem Grundstücks befindet, wurde lediglich der Damm erhöht.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_002

 

In Richtung Makato River scheint es, als ob nur kleine Fortschritte gemacht wurden. Irgendwie kommt es einem vor, als ob recht planlos drauflos gebaut und improvisiert wird. Der Damm wurde weiter aufgeschüttet – der Durchlass zwischen den Fischteichen steht nach wie vor offen und ist noch nicht zementiert.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_003

 

Zur Zeit ist man daran, eine Stützmauer zu bauen.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_005

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_004

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_006

 

Es scheint fraglich, ob diese ohne Eisenverstärkung in der Lage sein wird, den Damm in Zukunft bei starken Monsun-Regenfällen und intensivem Schwerverkehr auch wirklich zu stützen.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_007

 

Die Strasse auf der Ostseite des Makato Rivers ist bis auf ca. 20 Meter zum Flüsschen hin zementiert.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_008

 

Jedoch sind die Bauarbeiten für die Brücke noch nicht in Angriff genommen worden. Auch wurde der Damm nur bis etwa 150 Meter vor dem Makato River aufgeschüttet.

 

150905-aklan-makato-baufortschritt-umfahrungsstrasse_009

 

Es wird deshalb sicher noch eine gute Weile dauern, bis die Umfahrungs-Strasse in Betrieb genommen wird.

 

Die Lärmbelastung hält sich für uns deshalb bis auf Weiteres im Rahmen – noch sind es die vielen Kampfhähne, die in der Gegend gezüchtet werden und bei Regenwetter die Frösche und Kröten, welche den Lärmpegel bestimmen.

Smile Laughing

 

Mittlerweile haben die Bauarbeiten den Lezo-Highway erreicht.

 

150919-aklan-lezo-highway_002

 

Es wird langsam absehbar, wie die neue Strasse Richtung Aklan-River geführt und wo der Fluss überbrückt wird. Die eingeziechnete Linienführung ist eine persönliche Vorstellung, wie möglicherweise fortgefahren wird.

 

150919-aklan-lezo-highway_001

 

150919-aklan-lezo-highway_003

 

150918-aklan-lezo-umfahrungsstrasse_004

 

Baufortschritt 03. Oktober 2015

 

In den letzten zwei Wochen wurde intensiv an der Strasse gearbeitet. Eine Hälfte der Strasse ist nun von der Provincial Road nach Tugas bis zum Weiler Sitio Datu bereits zementiert.

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_001

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_002

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_003

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_004

 

Blick von erhöhter Warte auf unser Grundstück

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_005

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_006

 

151003-aklan-makato-umfahrungsstrasse_baufortschritt_007

 

 

Baufortschritt 13. Dezember 2015

 

Endlich wurde die Verbindung zwischen den Fischteichen zementiert.

 

151213_makato_umfahrungsstrasse_001

 

151213_makato_umfahrungsstrasse_002

 

151213_makato_umfahrungsstrasse_003

 

151213_makato_umfahrungsstrasse_004

 

Baufortschritt 29. Dezember 2015

 

Wir haben am Aklan River bei Tigayon einen Augenschein genommen. Die Strasse kommt von Lezo her zum Aklan River, der hier eine beachtliche Breite aufweist. Der Bau einer Brücke scheint noch in weiter Ferne zu sein.... Wink

 

151228-aklan-tigayon-aklan-river_001

 

Auf der "Kalibo Seite" ist die Strasse recht weit gediehen und teilweise bereits zementiert. Ein Problem scheint, dass die Einmündung in die Hauptstrasse nach Banga (und weiter nach Iloilo) durch eine bestehende Häuserzeile blockiert ist. Möglicherweise müssen erst die nötigen Bewilligungen und die Kredite  für die Entschädigung der Bewohner eingeholt werden. Es dürfte daher noch einiges Wasser den Fluss hinunter gehen, bis die gesamte Umfahrungsstrasse in Betrieb genommen werden kann.

 

151228-aklan-tigayon-aklan-river_002

 

----------------

 

zurück zu:

 

---> Umfahrungsstrasse

 

---> Baufortschritt 1

 

---> Baufortschritt 2

 

--------------

 

weiter zu:

 

---> Baufortschritt 4

 

---> Baufortschritt 5

 

---> Baufortschritt 6

 

---> Abschluss der Arbeiten