Private Homepage von Bing und Juerg Weber
Bericht Nummer 453 - 12. Mai 2018 | Drucken |  E-Mail

 

Kalibo Jetty-Port Project:……...und was daraus geworden ist.

Von den hoch fliegenden Plänen des Kalibo Jetty-Port Projektes hörte man über lange Zeit nichts mehr. Fast hätte ich den «Weissen Elefanten» vergessen, hätte ich nicht kürzlich in einem kurzen Youtube Filmchen, über den Start eines Flugzeuges vom Flughafen Kalibo zu meinem Erstaunen festgestellt, dass sich nur rund 500m weiter östlich offensichtlich eine neue Hafenanlage im Bau befindet.

180511-new-jetty-port-kalibo_001
Um zum Video zu gelangen auf das Bild oder hier klicken.

Die aktuellen Aufnahmen bestätigen, dass eine neue, grössere Anlage im Bau ist. Diese ist gemäss dem Aklan-Forum ein PPP (Public Private Partnership) Projekt des Besitzers der Philippine Airlines, LucioTan und hat exakt denselben Zweck, wie der Jahre zuvor «gebaute» Jetty-Port.

180511-new-jetty-port-kalibo_002

180511-new-jetty-port-kalibo_003

180511-new-jetty-port-kalibo_004

Da stellt sich einem die Frage, was mit dem früheren, grossmundig angekündigten Jetty-Port Projekt wohl geschehen sei. Nun: Was einmal stolz Präsentiert wurde ist zur Bauruine verkommen. Steg und Anlage vergammeln und werden wohl in absehbarer Zeit ganz dem Zerfall ausgesetzt sein. Die Bilder sprechen für sich.

180511-new-jetty-port-kalibo_005

180511-new-jetty-port-kalibo_006

180511-new-jetty-port-kalibo_007

180511-new-jetty-port-kalibo_008

180511-new-jetty-port-kalibo_009

180511-new-jetty-port-kalibo_0010

180511-new-jetty-port-kalibo_0011

180511-new-jetty-port-kalibo_0012

Es erstaunt, dass Investitions-Projekte ohne grosse Planung und Bedarfsabklärung aus dem Boden gestampft wurden. Abklärungen betreffend der notwendigen Erschliessung wurden offensichtlich nicht getroffen. Der «Weisse Elefant» wurde endgültig zum «Weissen Elefanten».

Erstaunlich, dass dies einfach so hingenommen wird. Offensichtlich muss niemand Rechenschaft ablegen und es wird politisch nicht nach gefasst, um abzuklären, was mit den sicher bedeutenden Investitionsgeldern geschehen ist. Und mit dem Jetty-Port Projekt sind sicher Millionen in den Sand gesetzt worden.

Undecided Frown Yell

------------------

---> zurück zu Kalibo Jetty-Port Project 01

---> zurück zu Kalibo Jetty-Port Project 02

 

 
Bericht Nummer 452 - 05. Mai 2018 | Drucken |  E-Mail

 

Zur Abwechslung wieder einmal etwas aus unserem Garten…….Smile

Ein spezieller Besuch motivierte uns, die Kamera hervor zu nehmen.

180505-makato-aklan-up-date garden_001

Grund, wieder einmal einige Bilder von unserem Garten auf zu nehmen. Der Sommer hat nun mit Temperaturen von über 30°C Einzug gehalten. Bald schon dürfte das satte Grün einer vertrockneten, rötlich braunen Wiese weichen. Also gilt es, den aktuellen Stand zu dokumentieren.

180505-makato-aklan-up-date garden_002

Unsere «Golden Cocos» Palmen sind stark gewachsen. Nun können wir «erhobenen Hauptes» unsere Allee abschreiten.

180505-makato-aklan-up-date garden_003

180505-makato-aklan-up-date garden_004

180505-makato-aklan-up-date garden_005

180505-makato-aklan-up-date garden_006

Wenn man bedenkt, wie sich unser Garten vor genau sechs Jahren präsentiert hat, so kann man nur darüber staunen, wie alles hier gedeiht.

180505-120426-makato-aklan-up-date garden_011

In Land, wo «die Zitronen blühen» - unser kleiner Zitronenbaum produziert regelmässig grosse Früchte. Sie haben eine dicke Schale und sind nicht sehr saftig, aber fein sind sie allemal.

180505-makato-aklan-up-date garden_007

Bald schon sind wieder Ananas soweit, dass wir sie ernten können.

180505-makato-aklan-up-date garden_008

Speziell dieses Jahr freut uns, dass wir zum ersten Mal eigene Avocados ernten können.

180505-makato-aklan-up-date garden_009

180505-makato-aklan-up-date garden_010

Die eigenen Früchte schmecken bekanntlich VIEL besser, als die gekauften, oder? Wink

180505-makato-aklan-up-date garden_011

 
Bericht Nummer 451 - 28. April 2018 | Drucken |  E-Mail

 

Ausflug nach Iloilo

Obwohl Iloilo, die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, auf «unserer» Insel Panay liegt, tun wir uns jeweils schwer, einen Abstecher dorthin zu unternehmen. Es sei denn, wir sind aus administrativen Gründen gezwungen, uns dorthin begeben zu müssen. Letztes Mal war dies 2015, um Bing`s neuen Pass abzuholen.

Was uns abschreckt, sind die prekären Verkehrs- und Strassenverhältnisse. Die Fahrt zur drittgrössten Stadt der Philippinen nimmt auf dem direkten Weg jeweils über vier Stunden intensiven Fahrens in Anspruch.

180424_iloilo_001

Die Hinfahrt führte uns via Altavas und Passi nach Iloilo. Während die Strasse in der Provinz Aklan weitgehend repariert ist und sich in einem akzeptablen Zustand befindet (mit Ausnahme der Umfahrung von Altavas), gibt es in der Provinz Capiz noch Einiges zu tun. Erst ab Busuanga kommt man wieder zügig voran. In der Provinz Iloilo wird dagegen noch viel gebaut – es braucht Geduld, die Baustellen zu passieren. Interessantes Detail: In Passi wurde eine CitiMall eröffnet und die Strasse durch das Städtchen ist endlich zementiert.

Da wir viele Jahre nicht mehr in Iloilo waren, staunten wir nicht schlecht, wie sich die Stadt entwickelt hat. Auf dem Gebiet des alten Flughafens sind unzählige Gebäude, Hotels, Shopping Malls und Restaurants entstanden. Neben der behäbigen Altstadt mit den attraktiven Häusern und eindrücklichen Kirchen präsentiert sich das neue Iloilo als eine eigentliche Boom-Stadt.

(Alle Bilder aus dem Internet)

180425_iloilo_002

180425_iloilo_003

180425_iloilo_008

180425_iloilo_004

180425_iloilo_005

180425_iloilo_009
Um zum Video zu gelangen auf das Bild oder hier klicken. - Bild Youtube Video: Aerial View of Iloilo City

180425_iloilo_012
Um zum Video zu gelangen auf Bild oder hier klicken. Bild Youtube Video: Iloilo-City Aerial

180425_iloilo_010
Um zum Video zu gelangen auf das Bild oder hier klicken. Bild Youtube Video Iloilo City Aerial Part 2

Für uns hiess dies, dass wir all jene Goodies einkaufen gingen, welche im provinziellen Kalibo nicht erhältlich sind.

Dazu kommt, dass viele Restaurants mit attraktivem Angebot locken. Unter kundiger Führung unserer Freunde aus Iloilo kamen wir nicht nur in den Genuss ausgezeichneten Essens, sondern wurden an pittoreske Plätze am Iloilo-River gebracht, wo der Sonnenuntergang und die Abendstimmung eine ganz besondere Atmosphäre zauberten.

180425-ililo-panay-restaurant muelle_007

Fazit: Wir werden sicher nicht wieder drei Jahre verstreichen lassen, bis wir Iloilo erneut einen Besuch abstatten.

Wir entschieden uns, die Rückfahrt via die Provinz Antique entlang der Westküste zu unternehmen. Wohl sind rund 100km mehr zurück zu legen. Landschaftlich ist die Gegend aber attraktiver, als auf dem direkten Weg. Dazu kommt, dass viel weniger Verkehr herrscht und praktisch keine Lastwagen unterwegs sind. Im Süden, zwischen Iloilo und San Joaquin wird intensiv gebaut, was das Vorankommen ziemlich verlangsamt. Die kurvenreiche Überquerung der Bergkette, der «San Bernardino», eine eigentliche Passfahrt, macht Spass. Mit Ausnahme einiger Baustellen ist die Strasse in gutem Zustand. Dank kurzen Zwischenstops in San José de Buenavista im neuen Robinson`s Shopping Center und in Pandan in Bruno`s kleinem Restaurant für eine Merienda, liess sich die rund siebenstündige Fahrt zurück nach Hause gut bewältigen.

180426_iloilo_006

 
Bericht Nummer 450 - 21. April 2018 | Drucken |  E-Mail

 

Umfahrungsstrasse Makato – Es ist vollbracht!
Die Bauarbeiten sind abgeschlossen – der Verkehr rollt!

Eigentlich hätte der Bau der Umfahrungsstrasse rund acht Monate nach Baubeginn im Frühjahr 2014, also im Januar 2015 abgeschlossen sein sollen.

Nun, es hat ein klein wenig länger gedauert. Wink

Anfang Dezember des letzten Jahres wurde noch intensiv am Pièce de Résistence, der Brücke über den Makato River gebaut, wollte man doch für das alljährlich stattfindende Frühlingsfest «Ati-Atihan» den Verkehr rund um Makato leiten können. Die nachstehenden Bilder wurden am 09. Dezember 2017 aufgenommen.

180421171209-bridge over makatoriver_001

180421171209-bridge over makatoriver_002

180421171209-bridge over makatoriver_003

Mit Ach und Krach war der Fluss am Stichdatum des 15.01.2018 soweit überbrückt, dass man die Strasse für einige Tage provisorisch nutzen konnte. Es dauerte aber noch bis Mitte April, bis die Strasse geöffnet und dem Verkehr übergeben wurde.

Für uns heisst dies, dass wir zusätzlich zum «normalen» Lärm tagsüber nun auch einiges an zusätzlichem Verkehrslärm zu hören bekommen. Glücklicherweise hält sich das Verkehrsaufkommen (noch) in Grenzen. Dies ist sicher auch auf die etwas seltsame Beschilderung zurückzuführen.

180421-bridge over makatoriver_004

Wenn der Pfeil auf das Hauptziel, Caticlan/Boracay, nach wie vor in Richtung Makato zeigt und die Umfahrungsstrasse als «Bypass Makato» bezeichnet wird, so wird zumal der Ortsunkundige diesen nicht benutzen.

Darüber hinaus erstaunt, dass bereits die «Circumferential Road» nach Kalibo angezeigt wird, die bei Weitem noch nicht fertig gestellt ist. Die Anschlussarbeiten in Makato sind nicht gemacht und die Brücke über den Aklan-River befindet sich erst in einem (sehr) frühen Baustadium. Monate (bis Jahre) dürften vergehen, bis auch diese Strasse dem Verkehr übergeben werden kann.

Dagegen ist der "Bypass Makato"  jetzt aber in Betrieb, die Brücke über den Makato-River fertig gestellt und der Verkehr rollt.

180421-bridge over makatoriver_005

Noch bläst der Amihan (Nordostmonsun), d.h. der Wind kommt aus Richtung der Umfahrungsstrasse. Wir sind froh, dass auch unter diesen Bedingungen der Verkehrslärm entgegen unseren Befürchtungen nicht all zu schlimm ist. - Wie nachfolgender Video zeigt, kann von unserer Terrasse aus nun die «Action» auf der Strasse beobachtet werden. Never a dull moment!

Laughing

180421-bridge over makatoriver_006a
Um zum Video zu gelangen, auf das Bild oder hier klicken.

----------------------------

Zurück zu:

---> Umfahrungsstrasse

---> Baufortschritt 1

---> Baufortschritt 2

---> Baufortschritt 3

---> Baufortschritt 4

---> Baufortschritt 5

---> Baufortschritt 6
-
---------------------------------

---> weiter zu Brücke über den Aklan River (Kalibo Circumferential Road)

 

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL