Private Homepage von Bing und Juerg Weber
Bericht Nummer 492 - 20. April 2019 | Drucken |  E-Mail

 

Die unendliche Geschichte…...(Fortsetzung) Laughing

Vor beinahe einem Jahr berichtete ich über die Strassenarbeiten vor unserem Haus.

Nach der Rückkehr von unserem Homeleave im Oktober des letzten Jahres waren wir bass erstaunt, dass die Strasse zwar fertiggestellt, die zugehörigen Entwässerungs-Gräben jedoch bei weitem noch nicht erstellt waren.

Danach erfolgte erst mal nichts! Funkstille von Seiten der Gemeindeverwaltung – niemand schien eine Ahnung zu haben, wie es weitergehen sollte.

Dann – oh Wunder: Am 26. März 2019 erweckte Baumlärm vor unserem Haus unsere Aufmerksamkeit.

190420-190326-aklan-makato-canalisation_works_001

Eine Baummaschine ist vorgefahren!

190420-190326-aklan-makato-canalisation_works_002

Sie beginnt, den bereits letztes Jahr ausgehobenen Graben zu bearbeiten.

190420-190326-aklan-makato-canalisation_works_003

Ein kleines Loch vor unserem Hauseingang wurde geschaufelt. Dann:……..Nichts

190420-190326-aklan-makato-canalisation_works_005

190420-190326-aklan-makato-canalisation_works_004

190420-190326-aklan-makato-canalisation_works_006

Die Bauarbeiten wurden anderweitig fortgesetzt – immerhin entlang unserer Strasse.

Warten, auf das was noch kommen möge – vor unserem Haus passiert NICHTS.

06. April 2019: Erneutes Auffahren der Baumaschine.

190420190406-aklan-makato-canalisation_works_007

Nun wurde der Graben bis vor unser Haus ausgebaggert und der Zugang zum Haus unterbrochen (Ausnahme: Zufahrt zum Carport – diese soll offensichtlich separat gebaut werden).

190420190406-aklan-makato-canalisation_works_008

190420190406-aklan-makato-canalisation_works_009

190420190406-aklan-makato-canalisation_works_010

Zwischenzeitlich scheint es wieder einen Baustopp zu geben. Wieder passiert vor unserem Haus NICHTS.

Heute, Oster-Samstag 20. April: Alles beim alten – es sind keine weiteren Fortschritte zu verzeichnen.

Das Warten geht weiter.

Die Frage stellt sich, wie sich die Planung eines solchen Bauwerks gestaltet. Effizienz und Voraussicht scheint ein Fremdwort zu sein. Dafür dürften die Kosten entsprechend explodieren….es ist anzunehmen, dass sicher irgend jemand profitiert - Honi soit qui mal y pense.

Wink Wink
Yell
 
Bericht Nummer 491 - 13. April 2019 | Drucken |  E-Mail

 

Solarstrom-Anlage unseres Schweizer Nachbarn

Unser Schweizer Nachbar, der rund 7,5km von Makato entfernt in Tamalagon wohnt, hat seine Stromversorgung praktisch vollumfänglich auf Solar umgestellt. Die häufigen Stromunterbrüche sowie die starken Fluktuationen haben ihn dazu bewogen, diese Investition zu tätigen.

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_001

Damit seine Fotovoltaik-Module im Falle eines Typhoons gut geschützt sind, hat er sich entschieden, sie in einer Betonwanne zu integrieren.

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_002

Es ist sicher gestellt, dass die Module gut hinterlüftet sind.

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_003

Die technischen Installationen sowie die Speicherbatterien sind in einem separaten Häuschen untergebracht.

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_004

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_005

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_006

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_008

190328-aklan-tamalagon-solarpower_at_widmers_009

Die Anlage ist auf 6.5 KWp ausgelegt. Die Batterien haben eine Speicherkapazität von 31KWh, was ausreichen würde, den Strombedarf für rund dreiTage ohne Sonnenschein abzudecken.

Eine Einspeisung ins Netz wäre zwar möglich, jedoch zu dermassen unfairen Bedingungen, dass sich eine zusätzliche Investition nicht rechnen würde Yell.

 
Bericht Nummer 490 - 06. April 2019 | Drucken |  E-Mail

 

Avocado-Ernte

Unser Avocado-Baum trägt erfreulich viele Früchte.

190329-makato-aklan-avocado-harvest_001

Nachdem die «unteren Ränge» bereits früher leer gepflückt worden sind, stellt sich das Problem, wie man an die höher gelegenen Avocados heran kommen könnte.

190329-makato-aklan-avocado-harvest_002

Für Bing, «Senior Citizen» (69!) die sie ist, bedeutet dies erst recht eine Herausforderung – da kennt sie kein Halten mehr.

Smile Laughing

190329-makato-aklan-avocado-harvest_003

190329-makato-aklan-avocado-harvest_006

190329-makato-aklan-avocado-harvest_004

190329-makato-aklan-avocado-harvest_005

Einmal mehr darf sich das Resultat sehen lassen – in nächster Zeit ist Guacamole etc. angesagt…..Tongue out

190329-makato-aklan-avocado-harvest_007
 
Bericht Nummer 489 - 30. März 2019 | Drucken |  E-Mail

 

Wenn Schweizer ein Fest feiern………Smile

Der Swiss Club hat letztes Wochenende sein Golf-Turnier in Iloilo abgehalten - dieses wird seit 2007 alle zwei Jahre dort ausgetragen, weil 100 Jahre zuvor der Schweizerclub in Iloilo gegründet wurde (gleichzeitig mit dem Golfclub, dem ältesten in den PI's).

Dieses Jahr wurde das Turnier dem Gedenken eines Golf-Kollegen gewidmet, der vor rund einem Jahr verstarb. Er hatte wesentlich dazu beigetragen, dass das Turnier in Iloilo zu Stande kam und immer gut organisiert war.

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_001

Das Nachtessen fand in der Residenz unserer Freunde statt. Von wegen zu wenig Anmeldungen (die ebenfalls mit eingeladenen deutschen und französischen Golfer nahmen nicht teil), sind wir eingesprungen und haben geholfen mit zu essen und so das Defizit zu verringern. Eine Aufgabe, der wir gerne nach gekommen sind!

Wink

Mit viel Liebe zum Detail und unter kundiger Supervision der Gastgeberin richtete der Caterer alles bestens ein.

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_002

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_003

Die Gäste erfreuten sich im tropischen Garten unter Palmen und Mangobäumen über die attraktive Ambiance.

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_004

Die musikalische Begleitung durfte nicht fehlen.

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_010

Was wäre ein Buffet für Schweizer von Schweizern ohne Schweizer-Spezialitäten! Laughing

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_005

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_006

Besonders das Raclette fand regen Zuspruch.

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_007

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_008

Schade fast, dass die mit Swiss-Goodies gefüllten Mägen kaum noch die Kapazität hatten, das eigentliche Buffet zu geniessen, das mit erlesenen Fisch- und Seafood-Spezialitäten sowie ausgezeichnetem Roast-Beef aufwartete.

190323-iloilo-swissclub_dinner_at_duenneisens_009

Dem feinen Dessert-Buffet (u.A. Crêpes mit Mangos) konnten dann die meisten Gäste doch nicht widerstehen…….Smile

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL